Schlagwörter

, , ,

Es gibt so etwas wie einen Kraftort, einen ganz eigenen, inneren, den kein anderer mit dir teilt. Es ist das Gefühl von dir selber, so wie du dich anfühlst, wenn du ganz bei dir bist, wenn du in dein eigenes Inneres abtauchst, wo du mit dir allein bist und alles, was du dort fühlen kannst, du selber bist.
Wie fühlst du dich an? Fühle mal hinein in die eigenen Tiefen. Es ist ein Gefühl von deiner Einzigartigkeit, von deiner Individualität, von dem, was alle Erfahrungen, die du je gemacht hast, in dir zurückgelassen haben. So jemand wie dich gibt es nicht noch einmal. Und das kann man fühlen.
Dieser „Ort“ ist wie eine energetische Handschrift, an der dich jedes andere Wesen erkennen kann. So wie du vielleicht die Anwesenheit der aufgestiegenen Meister fühlen kannst, so gibt es auch eine Energie in dir, an der andere Wesen dich erkennen können.

108 Schnecke

Dieser Energieort ist das, was du fühlst, wenn du ganz bei dir bist, ausgewogen, in deiner eigenen Mitte, zufrieden mit dir selber, in Harmonie mit all dem, was du bist, und was du tust, du in deiner ganzen Souveränität. Wenn du ihn fühlst, bist du ganz präsent im Hier und Jetzt.
Wenn du diesen Ort in dir finden und herausfühlen kannst, wenn du dieses Gefühl ganz klar im Herzen fühlst, dann kannst du immer wieder dorthin zurückkehren. Vor allen Dingen aber wirst du sofort wissen, wenn andere Energien dich tangieren, dass es nicht deine sind. Dieser innere Energieort ist wie eine Standardeinstellung, zu der du immer sofort zurückkehren kannst, wenn du von Gefühlen heimgesucht wirst, die dir nicht gut tun oder die gar nicht zu dir gehören, weil du sie vielleicht nur aus deiner Umgebung aufgefangen hast.
Hast du diesen Ort in dir einmal gefunden und herausgefühlt, dann wird es in Zukunft immer einfacher sein, diesen Reset-Button zu drücken und sofort wieder in die Standardeinstellung zurückzukehren, die Einstellung, die Du pur bist.