Schlagwörter

, ,

Wir haben als Menschen oder als Lichtarbeiter keineswegs die Verpflichtung, anderen auf ihrem Weg beizustehen oder behilflich zu sein, von ihnen zu lernen oder sie zu lehren!

Wenn in einem Forum bspw. beklagt wird, dass einige derjenigen, die häufig schrieben, sich inzwischen abgewendet haben, dann kann das natürlich für die Zurückbleibenden bedauerlich sein, denn sie haben von den Beiträgen der Vielschreiber profitiert. Aber es kann auch nicht Sinn machen, wenn man diejenigen, von denen man bereits profitiert hat, zurückzuhalten versucht.

Jeder Mensch geht seinen eigenen Weg. Er kam her, um bestimmte Erfahrungen zu machen. Und nur, weil er andere an seinen Erfahrungen teilhaben ließ, bedeutet dies nicht, dass er jetzt die Pflicht hat, damit fortzufahren.

Indem jemand sich weiterentwickelt, geht er als Beispiel oder Standard anderen voran. Er schafft Potentiale für andere Menschen, die auf der Energieebene bereitstehen. Und wenn einer so ein Potential für sich selber benötigt, kann er darauf zugreifen. Diese Potentiale sind für alle da, nicht nur für die Forenmitglieder. Indem der Mensch sich also aus dem Forum entfernt, dient dies seiner Weiterentwicklung, und weil er damit Potentiale erschafft, dient es viel mehr Menschen als nur den zurückbleibenden.

Der sich weiter entwickelt, geht also voraus, setzt sich von der Masse ab. Man kann nicht vorausgehen und gleichzeitig in der Masse bleiben!!! Wir sollten die Wegbereiter nicht mit kleinlichen, egoistischen Wünschen behindern sondern die von ihnen bereitgestellten Potentiale aufgreifen. Allerdings erfordert dies, dass der einzelne Mensch bereit ist, an sich zu arbeiten. Was ich in den Foren allerdings viel häufiger sehe ist, dass die, die schier ewig dort bleiben, es sich gemütlich eingerichtet haben, den Austausch und das gegenseitige Klagen, Anklagen, Beschuldigen, Vorwerfen, Abwehren etc. genießen und gar nichts anderes wollen, als dass jemand kommt, der ihnen die Spielbälle zuwirft, damit das ewige Spiel weitergehen kann.

Unterhaltung pur, ist das der Sinn? Oder ist das nicht vielmehr eine nur Ablenkung, damit keine Zeit bleibt, mal über sich nachzudenken?


The Atlantean Shaumbra Dream