Schlagwörter

, ,

Du bist der einzige, der in deinem Leben etwas erschaffen kann. Nichts und niemand ist in der Lage, dir etwas aufzuzwingen. Das bedeutet im Klartext, dass du selber in der Planungsphase deines Lebens, also bevor du als Baby das Licht dieser Welt erblickt hast, die Grundbedingungen für dein Leben ausgesucht hast. Du wolltest in diese Welt kommen, du hast dir ganz bestimmte Eltern gewählt, die bestimmte Bedingungen erfüllen, so dass es möglich ist, das, was du dir an Erfahrungen gewünscht hast, auch zu bekommen.

Du ewig lebendes Wesen kommst in diese vergängliche Welt mit einem bestimmten Skript, mit einem selbstgeschriebenen Drehbuch gewissermaßen, und du spielst die Rolle deines Lebens!

Diese Rolle kann beispielsweise etwa so aussehen, dass du eine Ehefrau spielen möchtest, die von ihrem Mann geschlagen wird, um vielleicht endlich dahinter zu kommen (also fühlend zu erfahren), dass du keineswegs ein Opfer bist. Es kann auch sein, dass du als Pastor Karriere machen willst mit dem Traum, mal Papst zu werden. Oder spielst du lieber ein wenig mit der Macht? Bist du vielleicht berühmt oder wenigstens ein Frauenheld, ein guter Vater oder die ewig ausgenutzte Mutter, Angestellte, Tochter etc.?


November 2015 Energy Forecast – Lee Harris

Jeder hat sich eine „Hauptrolle“ gewählt, doch nebenbei spielt er auch noch etliche andere Rollen, z. B. bist du neben der Rolle des Machos auch noch Sohn, Skatbruder, heimlicher Säufer, Skifahrer, Mörder, Sensibelchen oder gefühllos und etliches mehr. Unser Dasein beschränkt sich also nicht nur auf die Hauptrolle.

Wichtig: DU BIST NICHT DER, DEN DU IN DEN VERSCHIEDENEN ROLLEN DARSTELLST!

Du bist eine große Seele, ein göttliches Selbst, das einen Teil von sich abgetrennt hat, der sich mit der Materie eines (selbstentworfenen) Körpers verbunden hat. Und dann hast du den Vorhang zugezogen, du hast alles vergessen, damit du dieses grandiose Spiel der Erfahrungen spielen kannst.

Tja, und dann spielst du… Vielleicht fühlst du dich als Opfer, ein sehr gern gespieltes Spiel, das sehr weit verbreitet ist, und in dieser Rolle leidest du so herrlich. Du versuchst, dich mit Lichtsäulen oder anderen Gebilden, mit Kristallen, Gebeten oder Amuletten zu schützen. Du gehst zu Ärzten, den Eltern, Freunden, Kollegen, zu Magiern und Hellsehern, um Hilfe zu bekommen, aber natürlich kann dir niemand wirklich helfen. Das Spiel wäre dann ja aus, wenn dir jemand tatsächlich dein Problem nähme. Also schlägst du allen Rat in den Wind, du weißt es ja schließlich besser: Dein Problem ist schwerer als die Probleme aller anderen Menschen! Nicht einmal St. Germain, der 100.000 Jahre in einem Kristall gefangen war, hat so gelitten wie du!

Wenn dann all die Menschen, die freiwillig oder unfreiwillig zu helfen versuchten, indem sie deine Geschichte angehört haben, indem sie dir Rat und Tat angeboten haben, ihre Gedanken(kraft) um deine Problematik kreisen ließen oder dich einfach in die Arme nahmen, wenn alle sich frustriert zurückgezogen haben, weil sie irgendwann keine Kraft mehr hatten, dein Problem auf ihren Schultern mitzutragen, dann gehst du zum nächsten, innerlich sogar irgendwie stolz, dass dein Problem immerhin so groß ist, dass weder du noch irgendjemand sonst damit zurechtkommt. Und du gehst erst weiter, wenn auch der nächste in der langen Reihe hilfloser Helfer dir bestätigen wird, dass dein Problem ganz besonders schwerwiegend, wenn nicht sogar unlösbar ist. Auf diese Art und Weise kannst du weiterhin deine Rolle des Opfers spielen und das ausleben, weshalb du überhaupt zur Erde kamst: nämlich bestimmte Erfahrungen zu machen.

Ganz nebenbei begehst du Energiediebstahl, denn du raubst deinen Mitmenschen Energien. Das Spiel haben wir seit Urzeiten gespielt, es ist also weder neu noch originell. Allerdings solltest du dir darüber im Klaren sein und dich fragen, ob du das wirklich so haben willst!

Erst wenn dein Leidensdruck zu groß wird, wirst du bereit sein, einen Teil vom Problem loszulassen… gerade genug, dass du wieder atmen kannst, und dann geht es weiter. Es ist schließlich die Rolle deines Lebens!

Oder du beschließt ganz einfach, zu deiner Schöpferkraft zurückzukehren, dir darüber bewusst zu werden, dass du zwar eine schlimme Kindheit gehabt haben magst, das aber Vergangenheit ist, die im Augenblick, im Hier und Jetzt nicht zählt! Es ist nur noch eine Erinnerung, es waren Umstände, die dich zwar geprägt haben, die du aber gewählt hattest, und die du jetzt einfach abwählen kannst! Du kannst das alles loslassen, du kannst dein Drehbuch umschreiben, du kannst all das, denn du hast dir auch diese Opferrolle auf den (eigenen) Leib geschrieben. Wenn du das gekonnt hast, dann kannst du JETZT dein Drehbuch auch wieder umschreiben! Nichts muss bis zum körperlichen Ende weitergespielt werden, gar nichts! Du hast es jederzeit in der Hand, sofort und nachhaltig all das zu ändern, was dir an deinem Leben nicht gefällt. Und wenn auch die Veränderungen nicht augenblicklich eintreten mögen, so beginne doch damit, dass du dir selber eine Veränderung erlaubst und die Hilfe aller Hilfswilligen auch annimmst und das, was dir gut und vielversprechend erscheint, auch umsetzt.

Bitte höre auf, die Energien anderer Leute zu stehlen. Indem du herumgehst und den Menschen deine Leidensgeschichte erzählst mit der Intention, Hilfe zu erhalten, stiehlst du ihnen Kraft (Energie), bindest ihre Gedanken (Energie), nimmst ihre Zeit in Anspruch (Energie) und all das nur, um dich selber mit der verlorenen Energie aufzufüllen, weil deine Problematik (deine Rolle in deinem Lebensfilm) dich so viel Kraft (Energie) kostet!

Alles ist nur ein Spiel mit Energien. Werde Meister der Energien, höre mit der Diebesrolle auf!

Es ist möglich, da auszusteigen, aufzuhören, alles loszulassen. Ich sag dir das, weil ich ein Weltmeister im Loslassen bin. Es geht, man kann wirklich ALLES loslassen. Man kann sein Leben vollkommen verändern. Man kann ein völlig neues, ein anderes Leben beginnen, ohne den Körper erst abzulegen und mit einer neuen Rolle wiedergeboren zu werden.

Übernimm endlich die Verantwortung für dein Leben! Du hast dir ALLES selber erschaffen, und du bist auch der einzige, der all das wieder abschaffen kann! Andere Menschen können dir beratend zur Seite stehen, aber TUN musst du es allein. Das können nicht mal die Engel für dich erledigen. Du selber bist deine einzige Rettung!