Schlagwörter

, ,

aus Shoud 12 der e2012 Serie des Crimson Circle

Die Atlanter – und ihr alle (gemeint sind Shaumbra) habt dazu gehört – die Atlanter, vor allem in den Tempeln von Tien, wussten, dass es 13 Zyklen geben würde. Es ist unwichtig, wie lange sie dauerten, denn es ging nicht um Kalenderjahre. Man kann das nicht in Jahren festmachen, aber 13 Zyklen der menschlichen Entwicklung, der spirituellen Entwicklung, würden auf diesem Planeten geschehen und der letzte davon würde das Überschreiten des Atlantischen mentalen Bewusstseins sein.

Es ist kein Zufall, dass ihr euch hier nun in eurem 13. Jahr als Shaumbra befindet. Kein Zufall, dass ihr, wenn ihr den Monat und das Jahr addiert, auf 13 kommt. 13 ist eine sehr, sehr heilige Zahl. Ich kenne viele Menschen, die Angst haben vor der 13. Viele Gebäude auf der ganzen Welt haben kein 13. Stockwerk. Man tut gewissermaßen so, als wäre sie nicht da. Irgendwie ist das auch angemessen, denn die 13 ist auch die unsichtbare, heilige Kraft-Zahl, wobei Kraft nicht das richtige Wort ist. Sie ist die Zahl der Potenziale.

13 an der Zahl sind es, wenn ihr die Jünger betrachtet, die 12 Jünger plus Jeshua. Wie viele Ritter gab es in der Tafelrunde? Wie viele Ritter gab es in der Tafelrunde? 12 + Arthur sind 13. Beim Freitag, dem 13. macht diese Zahl Angst. Doch in der Tat war sie überhaupt nicht angsterregend. Die 13 war eine heilige Zahl bis jemand, eine Organisation, plötzlich am Freitag, dem 13. auf Hexenjagd ging und viele, viele umgebracht hat, die in den Mysterienschulen waren, die zu den Tempelrittern gehörten, die ihren Teil der Arbeit taten, wie sie so viele von euch ebenfalls taten. Aber die 13, sehr, sehr heilig. Eine interessante Zahl der Veränderung, der Veränderung.


Soul DreamWalk – spiritual awakening and integration with Adamus Saint-Germain