Schlagwörter

, , , ,

Aus der Kharisma-Serie des Crimson Circle, Seite 26. http://www.adamuseva.com/16%20Kharisma%20Serie.pdf

Also, meine lieben Freunde – brrrr, genau hier – das Gefühl in diesem Raum. Eine Meisterlektion hier, es gibt nicht nur ein einziges Gefühl in diesem Raum. Kommt darüber hinweg. Ihr versucht, ein einziges Gefühl zu haben. Ihr versucht, eure Gefühle in „ich möchte an Frieden und Glücklichsein und Freude denken“ hineinzuzwingen. Pffft! Nein! Das gibt es hier, aber es gibt auch jede Menge Mist. Es gibt jede Menge Zeug. Der Meister versteht, dass alles zur gleichen Zeit geschieht, viele Schichten und Ebenen, er versucht nicht, den Müll herauszufiltern. Und hier drin gibt es Müll. Nicht nur den von euch, sondern der, der von diesem Planeten herkommt, der von anderen Orden herkommt, der von überall herkommt, jede Menge Müll. Der Meister läuft davor nicht weg. Der Meister lässt seine Aufmerksamkeit davon nicht in eine Nicht-Realität abziehen. Der Meister versteht, dass all diese Dinge vorkommen.

Das ist solch eine Befreiung und Erleichterung! Wenn ihr zu der Erkenntnis kommt, dass wir diesen Raum nicht nur mit Feenstaub füllen müssen, es kann Feenstaub sein, es kann Stallmist sein (Kichern), es kann Mangel sein, es kann nichts sein, es kann alles sein, und es ist alles da. Und nichts davon ist da. Das ist die Schönheit dessen, ein Meister zu sein. Ihr seid nicht länger begrenzt auf ein oder zwei Gefühle oder Gedanken.


Shaumbra Family around the World – May 2016

Teil des Problems, das ihr habt, und der Grund, warum ihr dazu tendiert, vor euren eigenen Gedanken fortzulaufen, ist, dass, wenn die Gedanken auf unnatürliche Weise zu linear sind, und ihr euch nur auf ein oder zwei Gedanken fokussiert, wie zum Beispiel: „Ich bin heute unglücklich“, und ihr davor wegrennt, ihr es mental zu verändern versucht, was nicht funktionieren wird… Ihr wisst mittlerweile, dass es nicht funktioniert. Was dann wirklich geschieht ist, dass ihr alle anderen Dinge nicht durchlasst, die vor sich gehen.

In diesem Raum hier sind viele Dinge. In diesem Raum ist euer realisiertes Selbst. Aber ihr erkennt es nicht, weil die Gedanken und die Gefühle sehr beschränkt gewesen sind. In diesem Raum ist das Du, das gerade erst mit dieser großartigen Reise auf der Erde in der physischen Verkörperung beginnt, ich meine, wie vor Millionen von Jahren, es ist hier. In diesem Raum ist euer großartiges Kharisma und ebenso euer stumpfsinniges, langweiliges Selbst. Es ist alles… tut mir leid. Es ist alles… wir bekamen hier vorne einen Lacher. (Ein paar mehr kichern.) Es ist alles hier.

Und der wahre Meister steckt niemals in irgendeinem speziellen Gefühl, Gedanken, einer Emotion oder Erfahrung fest. Es geschieht die ganze Zeit über. Ein wahrer Meister kann alles erfahren.