Schlagwörter

,

Adamus in Shoud 3 der Transhuman Serie

Ein weiteres Muster, das ich hier wirklich ganz schnell erwähnen werde, ist das Muster, sich darüber Gedanken zu machen, was alle anderen denken. Oh! Das ist so schwer: „Was werden sie denken?“ Es spielt nicht wirklich eine Rolle, und würde es nicht traurig sein, wenn ihr auf die andere Seite kommt, unerfüllt, und ich sagte: „Worum ging das Ganze also? Warum … Du warst fast genau da. Du warst noch ein paar Atemzüge entfernt von dieser echten verkörperten Erleuchtung.“

„Ich weiß, aber ich habe mich davor gefürchtet, was andere denken würden.“ Würde das nicht … die Aufgestiegenen Meister würden sich ihren Arsch ablachen. Sie würden wirklich sagen: „Wirklich?! Du wirst es dem Denken anderer Leute überlassen, du wirst es dem alten Bewusstsein überlassen, dich darin anzuleiten, was zu tun ist?“ Und ich lache darüber, und sie lachen darüber, aber du wirst dich darin verfangen, in den Mustern von „was werden sie denken?“ Das Muster davon, anders zu sein.

Ihr seid bereits anders, und das ist das Gute. Ihr seid bereits anders. Eigentlich seid ihr irgendwie genau in der Mittelzone davon, anders zu sein, gefangen. Ihr seid anders genug, aber ihr seid noch nicht einzigartig. Begreift ihr den Unterschied? Ihr habt euch dahingehend entwickelt, anders zu sein als der Mainstream und sie verspotten euch dafür, doch ihr habt euch noch nicht dahingehend entwickelt, einzigartig zu sein.

Es gab einige großartige Maler, die ich vor hunderten von Jahren kannte. Sie waren anders. Sie lernten zuerst, wie jeder andere zu malen, und das ist in etwa so wie bei euch: Ihr habt gelernt, wie man ein Mensch wie jeder andere ist. Dann fingen sie an, anders zu sein. Sie fingen an, ihren eigenen Stil zu gründen und ihre eigenen Methoden, und sie ernteten von allen anderen viel Spott dafür. Der Spott hörte auf, als sie einzigartig wurden, als sie wirklich den ganzen Weg gegangen sind, mit der Veränderung der Art und Weise, wie Kunst geschaffen wurde, von der sehr praktischen Malerei hin zu der abstrakten Malerei. Dann wurden sie einzigartig, und dann wurden sie von allen akzeptiert, wirklich anerkannt und verehrt, weil sie ausgebrochen sind. Und … (jemand sagt: „Sie sind gestorben.“) Nicht unbedingt. Einige von ihnen, nachdem sie gestorben sind, ja. Einige von ihnen, nein – ich habe ziemlich viele von ihnen getroffen – einige, während sie immer noch am Leben waren. Sie gingen durch ihre Phase des Spottes. Doch ihr seid anders, aber ihr habt euch noch nicht erlaubt, einzigartig zu sein. Ihr seid anders, aber ihr habt euch noch nicht erlaubt, den Rest des Weges zu gehen, um absolut einzigartig zu sein, souverän, frei von all diesen Mustern. Darum sind wir hier.


9-3 Adamus – Transhuman Series, November 5, 2016