Schlagwörter

,

Liebe ist leise.

Sie braucht Raum, d. h. einen inneren Raum, eine Umgebung, um sich zu entfalten.

Schiebe deine Sorgen zur Seite, all das „muss“ und „keine Zeit“, du funktionierst wie eine Maschine. Und wie Maschinen nun mal sind, sie lieben nicht, sie funktionieren nur.

Du brauchst etwas Stille, dann begib dich auf die Suche nach innen, fühle hinein, wie fühlt sich das an? Fühlst du etwas? Du kannst wie ein Maler den Pinsel schwingen, du kannst das Gefühl der Liebe in dein Herz hineinmalen. Wenn du willst, dann ist die Liebe da. Du musst sie nur noch wahrnehmen. Sie war immer da, aber unter all dem Gedankenmüll, den Selbstzweifeln, der Selbstkritik ist sie untergegangen. Du hast zu viel gedacht, gemacht, gesollt, getan … du hast zu wenig geliebt. Beginne jetzt, es zu ändern. Es bedarf nur des Vorsatzes, ein wenig Raum, Stille …


Merabh Beyond Mediation – with Adamus St. Germain
Text auf Deutsch hier: Walk On Serie, Seite 291 unten, „Konntet ihr es fühlen, als ich versucht habe…“           Vielen Dank für deinen Ausgleich

Advertisements