Schlagwörter

, , ,

Wie sag ich’s meinem Kinde? hm…. Nach jahrelanger mühsamer Kleinarbeit habe ich jetzt meine Forschungen beendet. Ich mach nichts mehr, es reicht.

Wofür reicht es?

Der Aufstieg, die Erleuchtung oder auch Realisation genannt (das Wort ist egal), ist bereits da. Aber ich glaubte es einfach nicht. Ich wollte wissen. Ich hab ständig kontrolliert, ob ich noch auf dem Weg bin, hab kontrolliert, ob sich nicht endlich ein Fitzelchen von der Seele zeigt, ob ich mir nicht irgendeinen Bademantel oder ein neues Smartphone erschaffen könnte, ich hab aufgepasst wie ein Schießhund, ob und wann und was … ich hab mir Channels gekauft, an Workshops teilgenommen, und die ganze Zeit lachte sich der Aufstieg schier kaputt, weil ich so blind war.

Es ist da, weil ich mich entschieden habe, den Aufstieg zu machen. Fertig.

Der Weg dahin diente mir dazu, mich vom Zweifler, vom Verstandesmenschen, zu einem Glaubenden und Wissenden zu entfalten. Aber ich hab ja aufgepaßt wie Sherlock Holmes, ob sich nicht endlich was zeigt, irgendwas muss doch passieren, schließlich habe ich so viel Mühe da reingesteckt.

Und dann die Erkenntnis: Die Mühe war vergebens, hat sogar aufgehalten. Aber vielleicht ist das dennoch gut, um all das nicht zu schnell passieren zu lassen, sonst würde ja der Körper verglühen.

Wenn man endlich die Fresse gestrichen voll hat, wenn man sich sagt: Okay, dann leb ich eben nicht länger, aber ich kann den Mist einfach nicht mehr ertragen … wenn man so weit gekommen ist, dann – und erst dann – ERLAUBT man wirklich … was auch immer. Schließlich ist einem das endlich tatsächlich egal …

Es fühlt sich an, als wenn ich mich über nichts Bestimmtes freue, ich kann ganz normal oder unnormal weiterleben, mich nicht mehr kümmern, einfach tun, was Freude macht – wissend, es passierte bereits und – ES IST EGAL!

Ich lebe JETZT.


Merabh to Integrate the Light Body – with Adamus St. Germain
Text auf Deutsch hier: Discovery Serie, Seite 225, „Nehmt einen guten, tiefen Atemzug. Hier sind wir in dem neuen Crimson Circle Connection Center …“
Vielen Dank für deinen Ausgleich

Advertisements