Schlagwörter

, ,

Und wenn du dann dein „Seelen-Business“ begonnen hast, stellst du vielleicht fest, mir fehlt dies und das, um weiterzumachen, oder hier gibt es eine Schwierigkeit oder da… Wir kennen das alle.

Üblicherweise beginnt der Mensch dann zu überlegen, nach Alternativen zu suchen oder krampfhaft Lösungen anzustreben. Er grübelt, er macht, was alle machen, er strengt seinen Kopf an. Und das, was er vorhatte, wird zu einer Mini-Ausgabe von dem, was geplant war.

Warum?

Der Mensch ist begrenzt. Er hat begrenzte Kapazitäten, er hat begrenzte Mittel, er denkt in Begrenzungen.

Wenn du aber dein was-auch-immer auf die Beine stellen willst und die Mittel begrenzt sind, dann gib das ganze doch an die Seele ab. Lass sie nach Lösungen suchen … nein, das ist menschlich gedacht … lass SIE LÖSUNGEN ERSCHAFFEN!

Setze dich auf die Meisterbank und sieh zu, wie es sich entfaltet. Du wirst genau wissen, wann du aufzustehen hast, um den menschlichen Anteil am Ganzen zu erledigen. Solange (er)wartest du einfach.

Weshalb denkt der Mensch nur immer, er müsste alles allein tun? Die Leute beten und beten um Hilfe, haben aber keine Geduld, die Hilfe dann auch abzuwarten. Nun ja, ich verstehe schon, es dauert gelegentlich (meistens) länger, als unsere Geduld reicht.

Aber in diesem Fall mach es dir einfach bequem auf deiner Bank und harre der Dinge, die da kommen werden. Und höre vor allem nicht auf, die Lösung von deinem ICH BIN zu erwarten, denn wenn du aufhörst, hört die Seele auch auf. Du wirst die Manifestation nicht erleben. Das zu beachten, ist wichtig!


The Master is here – Merabh with Adamus St. Germain
Text auf Deutsch hier: Transhuman Serie, Seite 54, letzter Absatz unten: „In unserem Merabh werde ich euch …)
Vielen Dank für deinen Ausgleich